Cannabidiol, das Multitalent der Cannabispflanze

Cannabidiol, abgekürzt CBD, wird aus Hanf gewonnen. Hanf ist eine der ältesten Nutzpflanzen überhaupt. Jahrtausende lang wurde daraus Nahrung, Kleidung oder Papier hergestellt. Cannabidiol wirkt nicht psychotrop und führt auch nicht zu einer Abhängigkeit.

Unsere Vollspektrum CBD Produkte enthalten weniger als 0,2 % THC.

Die Einsatzmöglichkeiten von CBD im Unterschied zum THC gelten als unumstritten vielfältiger.
CBD wird als Nahrungsergänzungsmittel oder zu kosmetischen Zwecken angeboten und ist in Deutschland frei erwerblich. CBD Öl enthält keinerlei tierische Bestandteile oder tierische Produkte und ist daher vegan.

Erzielte Wirkung von CBD Öl:

Enttäuscht von den begrenzten Möglichkeiten der Schulmedizin waren viele Betroffene gleichsam als Pioniere bei der Suche nach wirksamen Lösungen unterwegs und wurden fündig. Sie haben das Naturmittel CBD für sich wieder entdeckt.
Mittlerweile machen die positiven, Erfahrungsberichte, derer, die CBD getestet haben und seither verwenden, überall die Runde. Menschen, die lange keinerlei Hoffnungen auf Besserung mehr sahen, haben neuen Mut gewonnen, seitdem sie CBD verwenden und sich eine Besserung diverser Beschwerden zeigte. Die Wirkung von CBD Öl wird als entzündungshemmend und krampflindernd beschrieben. Es wird beschrieben, dass der Körper schon nach der Ersteinnahme fast unmittelbar neue Energie freisetzt. Die schmerzstillende Wirkung des Mittels scheint verborgene Ressourcen freizulegen. Vorhandene Kräfte werden so reaktiviert.
CBD Öl könnte sich beim Einsatz gegen Übelkeit und Erbrechen positiv bemerkbar machen. Das Mittel wird auch bei Verstopfung, Schlafstörungen, Schizophrenie, Beklemmungserscheinungen und posttraumatischer Stress, Fettleibigkeit, Diabetes, Dystonie und Dyskinesie, Nervenkrankheiten, Tinnitus Ischämie, Hepatitis, Leberschäden, ADHS, Allergien und Asthma verwendet. Es wird auch berichtet, dass die CBD Tropfen präventiv genommen werden können.
Bestandteile des cannabinoidhaltigen Öls sind außerdem Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren und die Gammalinolensäure, die sich positiv auf den Blutdruck und das Erscheinungsbild der Haut auswirken könnten. Vitamin E ist in großen Mengen enthalten, daneben auch Riboflavin und die Vitamine B1 und B2 sowie die Spurenelemente Eisen, Kalium, Kalzium, Kupfer, Mangan, Magnesium, Natrium, Phosphor und Zink.
Der Verwendung von cannabinoidhaltigen Ölen zur Ergänzung der Ernährung ist also empfehlenswert, zumal kaum ungewünschte Nebenwirkungen bei der Einnahme von CBD bekannt sind.
Einzig bei Kindern und während einer Schwangerschaft und der Stillzeit wird von der Verwendung von CBD abgeraten. Auch bei der zeitgleichen Einnahme von Omeprazol oder Diazepam sollte eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.