CBD Öl für Tiere

Das CBD Öl für Tiere unterscheidet sich im Wesentlichen in der Konzentration von den Produkten für die Anwendung beim Menschen. Die Produkte für Menschen haben normalerweise eine Konzentration von 5 – 15, gelegentlich auch 20%. Bei Produkten für Tieren liegt die Bandbreite bei 3 – 10 %. Katzen haben mit ihren maximal 4-5 Kilogramm nur 1/15 der Masse eines Menschen – die Dosierung kann und muss deshalb entsprechend geringer ausfallen. CBD Öl als Naturmittel hat von der Anwendung her jedoch kaum Einschränkungen zur Vergabe an Tiere.

CBD Öl für Hunde

Im Gegensatz zum Menschen gibt es jedoch bei Hunden durchaus Situationen, bei denen auf die Anwendung von CBD Öl verzichtet werden sollte. Vor allem betrifft dies Hündinnen in der Schwangerschaft. Man hat beobachtet, dass eine Verabreichung von CBD Öl die Funktion der Plazenta stören kann. Darum sollte eine Vergabe dieses Nahrungsergänzungsmittels erst nach der Geburt der Welpen weitergeführt werden. Für die richtige Dosis wird folgende Formel empfohlen: 2 Tropfen einer 4% Lösung 2x täglich.

CBD Öl für Katzen

Eine neue Katze ist immer ein kleines Überraschungspaket. Als Tiere mit einem ausgeprägten Charakter weiß man nie so genau, was man sich da ins Haus geholt hat. Es gibt Katzen, die verstecken sich den ganzen Tag im Schrank, andere gehen mit einer ungehemmten Zerstörungswut auf die Einrichtung los, wieder andere können blitzschnell von Schmusetiger zu Kratzbürste umschalten. Wir empfehlen, gerade bei den kleinen und sehr leichten Katzen, mit einem schwach dosierten CBD Öl zu arbeiten. (4% Wirkstoffinhalt). Hier empfehlen wir 2 mal täglich 2 Tropfen.