Zutaten für Springform 20 cm Durchmesser

  • 400 Gramm frischen Rhabarber ( 4 – 5 Stangen )
  • 100 Gramm zarte Haferflocken
  • 100 Gramm Buchweizenmehl
  • 50 Gramm Reismehl – alternativ Dinkelmehl Typ 1050
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 200 Gramm Soyajoghurt oder Joghurt 4%
  • 120 ml Mandeldrink oder Haferdrink
  • 4 Eier
  • Abrieb einer Zitronenschale
  • 50 ml Ahornsirup 
  • 50 ml Rapsöl
  • Kokosöl zum Einfetten der Springform
  • gehackte Nüsse wie Mandeln oder Haselnuss zum Bestreuen

Zubereitung:

Ofen auf 185° Grad Ober- / Unterhitze vorheizen, Springform einfetten.

Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit dem Ahornsirup vermengen.

Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut vermischen. 

Joghurt, Pflanzendrink, Zitronenabrieb und Rapsöl in eine zweite Rührschüssel geben und verquirlen, nach und nach die Eier dazugeben und zu einer feinen cremigen Masse rühren, diese dann zu den trockenen Zutaten umfüllen und mit einem Handrührgerät zu einem Teig verrühren.

Zum Schluß den Rhabarber einarbeiten.

Teig in die Springform füllen, mit den gehackten Nüssen bestreuen und ca. 45 – 50 Minuten backen.