Kleine Sockenkunde 2

Veröffentlicht am 6. April 2021 um 13:41

Sockenlänge / Schafthöhe bei Strümpfen

Damit die Unterschiede der Schafthöhen einfacher verständlich sind, haben wird hier eine kleine Aufstellung der beliebtesten Sockengrößen gemacht.

Crew:

Bei Crew-Socks handelt es sich um die gängige Schaftlänge bei Business-Socken oder Sportsocken.
Diese Socken reichen bis zur Wade. Nachdem die Wade ein Muskel ist, der gut trainiert werden kann, kann es natürlich auch sein, dass diese Socken bei dir auch einen Teil der Wade bedecken.

Knöchelhoch:

Knöchel-Socken sind die klassischen Socken für deine Sneaker-Schuhe.
Die Socken reichen bis unterhalb des Knöchels, abhängig von deinem Schuh, ist ein kleiner Teil vom Strumpf zu sehen, oder wenn der Schuh höher gschnitten ist, sind diese Socken überhaupt nicht sichtbar.

Viertel / Quater:

Quater-Socks oder auch Viertel-Socken sind Strümpfe, die über den Knöchel reichen. Durch diese Länge wird verhindert, dass die Socken in den Schuh rutschen können. Daher sind diese Socken als kurze Sportsocken bei vielen Menschen beliebt.

No-Show / Invisibles:

Auch als Ballerina-Socken bekannt, diese Art von Socken sind in Sneaker-Schuhen überhaupt nicht zu sehen.

Kniehoch:

Diese Socken, werden oft auch als Kniestrümpfe bezeichnet und decken die gesamte Wade ab und reichen bis unter das Knie. Es gibt sie nicht nur als Business-Kniestrümpfe wenn man auch Nummer Sicher gehen möchte, dass der Socken nicht unter der Hose herunterrutscht, sondern auch im Sportbereich.

Schenkelhoch:

Bei Frauen oft auch als Overknees bezeichnet, reichen diese Strümpfe deutlich über das Knie, bis zum Oberschenkel. Es gibt hier aber nicht nur Damensocken, sondern auch für Herren gibt es hier zahlreiche Modelle z.B. bei Landhaus- oder Trachtenstrümpfen.

Das könnte Dir auch gefallen:


«   »