Die heimlichen Verführer

Veröffentlicht am 19. Mai 2021 um 10:23

Pheromone im Parfüm, Verführung durch Geruch

Wir alle wissen, dass Parfums eine wesentliche Rolle bei den Verführungstechniken von Frauen und Männern spielen.

Jeder Mensch ist von verschiedenen Arten von Gerüchen angezogen. In dieser Hinsicht ist der Geruch sehr subjektiv. Trotzdem gibt es Parfums, die Substanzen enthalten, von denen wissenschaftlich erwiesen ist, dass sie das andere Geschlecht verführen: Pheromone .

Was ist ein Pheromon Parfum?

Pheromone sind chemosensorische Reize – Duftstoffe, mit denen Artgenossen kommunizieren.

Die Duftstoffe werden vom Gegenüber unbewusst über bestimmte Rezeptoren wahrgenommen. Die Pheromone haben nicht nur Auswirkungen auf das Sexualverhalten. Sie sollen auch bestimmen, ob jemand als sympathisch wahrgenommen wird.

Gerüche zielen direkt auf unser Gehirn. Über das Limbische System, der Schaltzentrale des Gehirns, können Aromen Instinkte wie Hunger oder Müdigkeit genauso beeinflussen wie das Sexualverhalten oder Sympathie – noch bevor wir einen Duft überhaupt bewusst wahrnehmen.

Düfte können aber noch mehr. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Gerüche in der Lage sind, das Wohlbefinden zu steigern und sich positiv auf unsere Stimmung auszuwirken. ... Düfte tragen zudem auch zur Entspannung und dem Abbau von Stress bei.

 

Parfum mit Pheromonen von FM-World

weitere Parfums im Shop.

Mit einem Klick aufs Bild direkt zum Parfum

 


«   »